Total Sozial

Ein Kinderbuch über Obdachlosigkeit

Jeder Mensch hat Wünsche. Wenn man auf der Straße lebt, sind sie aber nahezu unerreichbar. Davon erzählt das Kinderbuch "Über das Wünschen". Doch es gibt Hilfe: Den Verein "Schneekönige".

Entstanden ist das Kinderbuch in Kooperation mit dem KMFV "Haus an der Knorrstraße" für wohnungslose Männer. © Isabell Huttner

Der Isartorplatz in München: Autos zwängen sich durch den Verkehr. Passanten laufen zügig den Gehweg entlang. Es ist kalt. In einem kleinen Park am Platz liegt der Eingang zu S-Bahnhaltestelle. Nicht weit davon entfernt auf einer grünen Parkbank sitzt Franz. Er hat einen dichten, grauen Bart, auf dem Kopf trägt er einen Trachtenhut mit Feder. Auf seinem Schoß liegt eine rote Decke gegen die Kälte. Franz ist obdachlos wie schätzungsweise rund 9.000 Menschen in München. Lucy ist das egal. Die Berner Sennenhündin ist Franz zugelaufen und immer an seiner Seite. Mit einem roten Tuch um den Hals sitzt sie zu seinen Füßen. Seit einiger Zeit bekommen die beiden regelmäßig Besuch: Der Kleine Max hätte selbst gerne einen Hund. Weil die Wohnung der Eltern aber zu klein ist, besuchen Max und seine Mutter Ute nun regelmäßig Franz und Hündin Lucy, um mit Ihnen zu spielen und zu ratschen.

Die Vier gibt es aber nicht wirklich – zumindest nicht genauso. Sie sind die Protagonisten eines Kinderbuchs. „Über das Wünschen“, so der Titel der Geschichte. Sie soll Kindern das Thema Obdachlosigkeit näher bringen und erklären, warum Menschen auf der Straße leben. Geschrieben wurde sie von Cornelia Pagel. Der 37-jährigen ist das Schicksal von wohnungslosen Menschen schon lange ein Anliegen, deshalb hat sie einen eigenen Verein gegründet, um mittellosen Menschen Wünsche zu erfüllen. In dieser Folge von "Total Sozial" spricht Pagel über die Arbeit ihres Vereins und die Entstehung des Buchs. Daran waren auch wohnungslose Menschen beteiligt: Sie haben die Bilder im Buch gemalt und so ihre eigenen Erfahrungen von der Straßen in das Buch einfließen lassen. Dass Kunst nicht nur eine Botschaft vermitteln kann, sondern auch eine wichtige Therapie sein kann, zeigt ein Besuch in der Werkstatt „Einzelstück“, in der die Illustrationen für das Buch entstanden sind.

Total Sozial, immer freitags 16 Uhr, auf DAB+, im Webradio und als Podcast für unterwegs, überall wo es Podcasts gibt.


Buchtipp

Cornelia Pagel & Tanja Frank & Isabel Huttner & ehemals obdachlose Männer: Über das Wünschen

Der kleine Max wünscht sich schon lange einen Hund. Eines Tages lernt er Franz kennen, einen obdachlosen Mann und seine Hündin Lucy. Bald entwickelt sich zwischen Max und Franz eine enge Freundschaft. Max hat viele Fragen: Wie wird man obdachlos? Und wie geht das mit dem Überleben auf der Straße? Vor allem eine Überlegung lässt ihn nicht los: Was ist Franz' größter Wunsch?

21.3 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Der Redakteur und Moderator
Korbinian Bauer
Münchner Kirchenradio
k.bauer@michaelsbund.de

Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio