Essensausgabe

Korbinianküche an neuem Standort und mit Mehrweg-Geschirr

Ab dieser Woche wird an der mobilen Korbinianküche in der Münchner Innenstadt wieder Essen an Menschen in prekären Lebenslagen verteilt. Dabei wird auf Einweg-Geschirr verzichtet.

Die Korbinianküche verteilt täglich über 600 Portionen Essen. © SMB

München – Die Münchner Korbinianküche der Caritas startet nach der Sommerpause an einem neuen Standort. Ab 8. September werden die Mahlzeiten für bedürftige Menschen am Parkplatz in der Elisenstraße 5 in der Münchner Innenstadt ausgegeben, wie der katholische Wohlfahrtsverband am Dienstag mitteilte. "Wir versorgen auch im Herbst und Winter wieder täglich von 14 bis 18 Uhr Menschen in prekären Lebenslagen mit einem warmen Schöpfgericht und Brot sowie heißen Getränken", sagt Projektleiterin Marlies Brunner.

Mehrweg-Geschirr in Eigenverantwortung

Neu werde außerdem sein, dass das Essen ab sofort nur noch in Mehrweg-Geschirr ausgegeben werde, heißt es. Jeder Bedürftige bekomme bei Bedarf einmal eine Suppentasse, einen Löffel und einen Kaffeebecher und sei dann auch dafür verantwortlich, erläuterte Brunner. Zuletzt hatten die Mitarbeitenden der Korbinianküche nach eigenen Angaben täglich rund 550 Besucherinnen und Besucher verzeichnet und etwa 640 Portionen Suppe (160 Liter) verteilt. (kna)

Münchner Kirchenradio

Live
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
MKR – das Magazin
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Kita-Radio
Mail ins Studio
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio