München am Mittag

Rettungsgasse rettet Leben!

Die Malteser appellieren zum Ende der Osterferien: Einsatzfahrzeugen den Weg freizumachen, entscheidet über Leben und Tod.

Korrekt gebildet wird die Rettungsgasse rechts neben der linken Spur. © IMAGO / HMB-Media

Am Wochenende gehen die Osterferien zu Ende und auf den Autobahnen wird wieder mit zahlreichen Staus und Unfällen gerechnet. Wenn es kracht, muss es schnell gehen, betont Markus Brettschneider von den Maltesern. Damit die Einsatzkräfte auch bei viel Verkehr schnell den Unfallopfern helfen können, liegt es in der Verantwortung der anderen Autofahrer, möglichst schnell eine Rettungsgasse zu bilden - nicht erst, wenn man die Sirenen hört, sondern, schon wenn sich der Stau bildet. Im MKR erklärt Brettschneider auch, was Verkehrsteilnehmer in der Stadt beachten müssen, wenn Einsatzfahrzeuge Platz brauchen.

In "München am Mittag" klären wir zudem die Frage: Wie lange dauert eigentlich Ostern und ist es wirklich schon vorbei?

Außerdem verraten wir, warum der kommende Sonntag "Weißer Sonntag" genannt wird - und warum es den Feiertag eigentlich schon seit über 50 Jahren nicht mehr gibt.

München am Mittag mit Ivo Markota von 12 bis 15 Uhr auf DAB+ und im Web-Radio.


Münchner Kirchenradio

Live
Kita-Radio
Mail ins Studio
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Kita-Radio
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
MKR – das Magazin
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Kita-Radio
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio