München am Mittag

Ramadan Mubarak!

Muslime weltweit begehen im März und April den Fastenmonat Ramadan. Eine besinnliche Zeit, hinter der mehr steckt, als das reine Verzichten auf Nahrung.

Der Felsendom in Jerusalem gehört zu den heiligsten Stätten des Islam. © IMAGO / NurPhoto

Für rund 2 Milliarden Christen hat am Mittwochabend der Ramadan begonnen. Danach heißt es für dieses Jahr 29 Tage: Nichts Essen, nichts trinken und auf viele weitere Genüsse verzichten - so lange die Sonne scheint. Der neunte Monat des islamischen Kalenders erinnert an die Herabsendung des Koran an den Propheten Mohammed. Für Muslime ist eine Zeit der Besinnung, in der Gebet, Spiritualität und die Familie im Mittelpunkt stehen. Außerdem liegt in dieser Zeit ein besonderer Fokus auf armen und bedürftigen Menschen.

Während der Ramadan gerade begonnen hat, neigt sich die Fastenzeit für Christen schon wieder dem Ende entgegen. Ostereier kann man jetzt schon vielerorts kaufen. In "Total Sozial" besucht Brigitte Strauß Hühner, die fleißig Eier legen, die aber noch eine wichtige zweite Aufgabe haben.

Zudem geht es an die Franziskusschulen, die Kardinal Reinhard Marx gerade offiziell eingeweiht hat.

München am Mittag mit Linda Burkhard, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.


Münchner Kirchenradio

Live
Einfach Leben
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
MKR – das Magazin
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio