Klimawandel und Gesundheit

Pollen, Hitze, Viren - Klimastress für den Körper

Veränderungen im globalen Klima, die betreffen nicht nur die Vegetation und die politische Debatte, sondern auch unseren Körper. Mit welchen Folgen?

© AdobeStock/Galitskaya

Hitzewellen, Zeckenplagen und Pollenangriffe werden heftiger, immer mehr Menschen leiden unter Allergien. Die Umweltmedizinerin Prof. Claudia Traidl-Hoffmann ist Direktorin des Instituts für Umweltmedizin am Helmholtz Zentrum München und untersucht mit ihrem Team Zusammenhänge zwischen Erwärmung und gesundheitlichen Risiken.

Dass Hitzewellen deutliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben, ist deutlich zu sehen, ebenso die Zunahme von Allergien, Asthma und seltenen Viruserkrankungen, die durch Mücken eingeschleppt werden.
Die Umweltmediziner forschen nach den genauen Ursachen, damit Vorsorgemaßnahmen getroffen und Notfallpläne erarbeitet werden können.

Einiges zeichnet sich bereits ab: Biodiversität spielt eine Schlüsselrolle für unser Immunsystem. Und viel Zeit bleibt nicht, um die Erde für den Menschen bewohnbar zu halten.


Buchtipp

Claudia Traidl-Hoffmann, Katja Trippel: Überhitzt Die Folgen des Klimawandels für unsere Gesundheit. Was wir tun können

Bibliographisches Institut Duden, 304 S.

20 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio