Wirtschaftssthriller in Kasachstan

Norris von Schirach: Beutezeit

Ein Lehrstück über Korruption und Clanhierarchien in den ehemaligen Sowjetrepubliken und obendrein ein unterhaltsamer Wirtschaftsthriller.

© Imago/Manfred Segerer

Anton lässt sich anheuern für einen richtig gut bezahlten Job in Kasachstan. - der Osten reizt ihn, obwohl er das Ende der Sowjetunion in Moskau erlebt hat. Seine aktuelle Lebensstation New York steht für Langeweile und Lustlosigkeit. Dann doch lieber Chaos, Energie und gefährliche Herkulesaufgaben – ab nach Almaty in Kasachstan. Dort soll er mit Geld aus anonymen Quellen einen Stahlkonzern aufbauen. Er pflegt die besten Beziehungen – meist sind Frauen seine Türöffner, kennt die Codes und versucht trotzdem, sie zu unterlaufen. Geschäfte machen ohne die ortsüblichen Schmiergelder - er muss es ausprobieren. Als nach zwei Jahren Erfolgsgeschichte der Premier Gesprächsbedarf anmeldet, wird das kein entspannter Smalltalk und Anton muss umschalten auf andere Tonarten. Das örtliche Prinzip „Loyalität oder Vernichtung“ wird nun auch auf ihn angewendet werden.  

Buchtipp

Norris von Schirach: Beutezeit

Penguin, 352 S.

24 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Münchner Kirchenradio

Live
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Hauptsache Mensch
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
Wochenendspurt im MKR
Mail ins Studio
Malteser Momente
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Gottesdienst aus dem Münchner Dom
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Malteser Momente
Mail ins Studio
Wochenendspurt im MKR
Mail ins Studio