Total Sozial

Mehr Suizidversuche bei Jugendlichen wegen Corona

Die Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle erklärt, wie sie hilft.

© kjf

Vor kurzem machte eine erschreckende Zahl Schlagzeilen: Während des zweiten Lockdowns soll die Zahl der Jugendlichen, die nach einem Suizidversuch auf der Intensivstation lagen, um 400 % gestiegen sein gegenüber dem ersten Lockdown. Ob die Zahl so stimmt, ist schwer zu überprüfen. Aber Petra Reuter-Niebauer von der Psychologischen Beratungsstelle in München bestätigt, dass auch bei ihr mehr Jugendliche in die Beratung kommen, die keine Perspektive mehr sehen. Warum die Krise gerade Jugendliche so hart trifft, wie der Beratungsstelle hilft und wie Eltern Hinweise erkennen, dass es ihren Kindern schlecht geht, das erzählt sie in dieser Folge von Total Sozial. Und hier die Links zu den in der Folge angesprochenen Hilfsangeboten:

Eine psychologische Beratungsstelle finden Sie hier:
www.erziehungsberatung-muenchen.de

Die Onlineberatung der Erziehungsberatungsstellen finden Sie hier:
www.bke.de/virtual/ratsuchende/gruppenchat.html?SID=013-477-D74-14D

Die Nummer gegen Kummer finden Sie online hier:
www.nummergegenkummer.de

Und als Telefonnummer
-für Kinder und Jugendliche: 116111
- für Eltern: 0800 1110550

Die Telefonnummer der Telefonseelsorge ist:
0800/111 0 222

Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio