Aktionswoche gegen Gewalt gegen Frauen Aktionswoche gegen Gewalt gegen Frauen

Zwangsprostitution bekämpfen

Seit gut einem Jahr erhält die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen in Form von Menschenhandel und Zwangsprostitution nun Unterstützung durch eine Spezial-Abteilung der Staatsanwaltschaft München, die eng kooperiert mit der Fachberatungsstelle Jadwiga.

© Adobe Stock

Menschenhandel mit dem Ziel der Zwangsprostitution, das klingt brutal und menschenverachtend, und doch spielen sich solche Gewalthandlungen gegen Frauen auch in Bayern und München tagtäglich ab. Da kommt es vor, dass ein Zuhälter eine Frau in der Hotellobby verprügelt oder dass Frauen aus einem fahrenden Autor springen, um der Bedrohung durch Zuhälter zu entkommen. Die Fachberatungsstelle Jadwiga hilft Frauen, die bereits Opfer von Zwangsprostitution geworden sind und sie versucht zu verhindern.

Adina Schwartz von Jadwiga und Juliane von Krause, Geschäftsführerin der Dachorganisation "Stopp dem Frauenhandel" berichten über die Situation von Zwangsprostituierten und darüber, bei welchen Alarmzeichen jede und jeder aktiv werden kann. Außerdem Erfahrungen einer Staatsanwältin auf diesem Gebiet.


Münchner Kirchenradio

Live
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
Hauptsache Mensch
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Gottesdienst aus dem Münchner Dom
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio