München am Mittag

Teilnehmerbeschränkungen fallen weg

Mit den neuen Coronaregeln können auch Messen und kirchliche Feste ohne Einschränkung der Teilnehmeranzahl gefeiert werden.

In Zukunft reicht für den Besuch eines Gottesdienstes statt einer FFP2-Maske auch eine medizinische. © IMAGO / Rolf Poss

Gemeinden mit kleinen Kirchen können aufatmen: Die neuen Coronaregeln erlauben in Zukunft Gottesdienste ohne Beschränkung der Teilnehmerzahl. Das gilt auch für kirchliche Feste wie Hochzeiten oder Taufen. Voraussetzung ist aber die Umsetzung der 3-G-Regel. Alternativ können Gemeinden auch weiterhin die Teilnehmerzahl begrenzen, dürfen dafür aber die Maskenpflicht am Platz aussetzen und Singen erlauben.

In "München am Mittag" geht's zudem um christliche Influencer: Redakteurin Katharina Zöpfl erklärt, warum freikirchliche Influencer erfolgreicher sind als katholische und warum konservative Ansichten auf Social Media boomen.

Außerdem verrät Redakteur Korbinian Bauer, worum es in der neuen Folge von "Total Sozial" geht und wie die sozialen Verbände im Erzbistum zu den Thesen des Wahl-O-Mat stehen.

München am Mittag mit Ivo Markota, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.


Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio