Mehr als das Auge sieht

Raffaela Romagnolo: Das Flirren der Dinge

Italien um 1870, die Kunst der Fotografie ist noch jung. Antonio wird der neue Lehrling eines Meisters dieser Kunst. Und obwohl er ein beschädigtes Auge hat, stellt er fest: er sieht mehr als nur die Realität. Eine verstörende Gabe - kann er Menschen damit retten?

© Lucia Bianchi

Alessandro Pavia ist ein Meister der fotografischen Kunst, den manche aber für ein bisschen übergeschnappt halten. An einem „Album der Tausend“ arbeitet er mit ganzer Leidenschaft. Verewigen will er darin alle tausend Freiwilligen, die sich 1860 von Genua aus eingeschifft haben nach Sizilien um Italien von der Herrschaft der Bourbonen zu befreien und natürlich die Anführer Garibaldi und Mazzini.
Bald darf auch sein Lehrling Antonio Porträts aufnehmen, er verfügt über eine besondere Gabe. Vor dem historischen Hintergrund erzählt die italienische Erfolgsautorin Raffaella Romagnolo eine ungewöhnliche Lebensgeschichte mit einem Quäntchen Utopie und viel Menschenliebe.


Buchtipp

Raffaella Romagnolo: Das Flirren der Dinge

Diogenes, 368 S.

24 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio