München am Mittag

Pfarreien brauchen Ministranten-Nachwuchs

Coronabedingt leiden viele Pfarreien unter Ministrantenmangel. Umso wichtiger ist es, dass nun wieder Mädchen und Buben neu in den Dienst am Altar aufgenommen werden.

Die neuen Ministranten in Unterschwillach © Bild: SMB/Maria Ertl

MKR-Reporterin Maria Ertl war für uns beim Aufnahmegottesdienst für neue Ministranten in  Unterschwillach im Landkreis Erding. Dort freut man sich heuer ganz besonders über den Nachwuchs, der auch die Lücken schließen soll, die die Pandemie bei den Messdienern der Pfarrei hinterlassen hat.

„Wandern auf kraftvollen Wegen“ bietet sich jetzt im goldenen Herbst besonders an. MKR-Redakteur Willi Witte hat für uns das gleichnamige Buch studiert und mit der Autorin Ursula Weber über die Highlights ihres Wanderführers gesprochen.

Wie gehen wir mit der gesellschaftlichen Viefalt um, die durch Einwanderung entsteht? Wie lässt sich gerade bei Kindern Rassismus von vorneherein vermeiden? Diesen Fragen geht Gabie Hafner in der neuen Ausgabe von Einfach leben nach. In München am Mittag präsentiert sie vorab einige Einsichten, zum Beispiel wie man in der Kita gegen Vorurteile und Rassismus vorgehen kann.

Und wie jeden Dienstag gibt es unsere Rubrik "Ein Buch". Heute: "Das Glück des Wolfes" von Paolo Cognetti.

München am Mittag mit Anna Parschan, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.


Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio