München am Mittag

Mit dem Radl von Kloster zu Kloster

Heute sind wir unterwegs auf dem „7-Klöster-Weg“ im Dachauer Hinterland. Auf gut 100 Kilometern liegt alles am Wegesrand, was in der Region an altehrwürdigen Klöstern sehenswert ist.

© AdobeStock_ARochau

Von Sielenbach bis Weichs, von Odelzhausen bis Röhrmoos. Das Münchner Kirchenradio hat die Tour getestet: eine ideale Radwanderstrecke mit Konventen vor malerischer Kulisse, oft begleitet von interessanten Museen und „griabigen“ Biergärten.

Und wir gehen ein zweites Mal vor die Tore Münchens Richtung Westen nach Freiham. Dort besitzt der Pfarrverband Neuaubing-Westkreuz mitten im Neubaugebiet eine noch unberührte Wiese, auf der ab September verschiedene Seelsorgs-Aktionen stattfinden sollen. Doch dafür muss die Wiese erst einmal gemäht werden, und das geschieht auf ganz natürliche Weise mit viel Geblöcke. MKR-Reporterin Steffi Schmid hat die tierische Rasen-Mähaktion für uns beobachtet.

Außerdem:
- Die Sängerin Moni Drasch hat sich vorgenommen, das Magnificat ins Bayerische zu übersetzen. Ob und wie ihr das gelungen ist, erzählt sie in München am Mittag.
- Unser Literaturtipp "Ein Buch": der Krimi "Terra Alta" von Javier Cercas, vorgestellt von MKR-Buchexpertin Gabie Hafner.

München am Mittag mit Ivo Markota, von 12 bis 15 Uhr, auf DAB+ und im Webradio.


Münchner Kirchenradio

Live
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
Hauptsache Mensch
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Gottesdienst aus dem Münchner Dom
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio