Das Leben neu entdecken

Maria Barbal: Die Zeit, die vor uns liegt

Eine Zufallsbekanntschaft im Yogakurs ihres Viertels bringt Elena und Armand zusammen. Es geht ihnen gut zusammen, ohne dass sie viele Worte machen. Die Zärtlichkeit und das Interesse des anderen, lassen im Zaum gehaltene Gefühle hervorbrechen.

© ©Ivan Giménez

Die beiden stehen schon weit in der zweiten Lebenshälfte und wollen jetzt keine faulen Kompromisse mehr schließen. Eine Zufallsbekanntschaft im Yogakurs ihres Viertels bringt Elena und Armand zusammen. Es geht ihnen gut zusammen, ohne dass sie viele Worte machen. Die Zärtlichkeit und das Interesse des anderen, lassen im Zaum gehaltene Gefühle hervorbrechen. Wer gerade neu nachdenkt über die Zeit, die noch vor einem liegt, kann sich von Elenas und Armands Erfahrungen inspirieren lassen. Der Roman stammt aus der Feder von Maria Barbal, einer Spezialistin für die sanfte aber unleugbare Macht der Gefühle. Wer ihren Bestseller „Wie ein Stein im Geröll“ gelesen hat, hat sie bestimmt nicht vergessen.

 


Buchtipp

Maria Barbal: Die Zeit, die vor uns liegt

Diana, 192 S.

22 € inkl. MwSt.

Hier bestellen

Münchner Kirchenradio

Live
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Hauptsache Mensch
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
München am Mittag
Mail ins Studio
Wochenendspurt im MKR
Mail ins Studio
Malteser Momente
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Gottesdienst aus dem Münchner Dom
Mail ins Studio
Weltkirche mit Radio Vatikan
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Malteser Momente
Mail ins Studio
Wochenendspurt im MKR
Mail ins Studio