Sendung vom 18. August

Kirchliches Engagement für Kitas

Gut 565 kirchliche Krippen, Kindergärten und Horte gibt es im Erzbistum München und Freising. Was zeichnet sie aus, und wie werden sie von der Kirche unterstützt? Und warum arbeiten viele so gerne dort?

Kirchliche Kitas - bei Kindern, Eltern und Mitarbeitern beliebt (Bild: Africa_Studio - fotolia.com) © Africa_Studio - fotolia.com

In 565 Tageseinrichtungen für Kinder im Erzbistum München und Freising werden rund 47.000 Kinder betreut. Vom Naturkindergarten bis zum Haus mit "Offenen Konzept" ist da alles dabei. Denn Vielfalt ist ganz wichtig, sagt Dr. Sandra Krump, Ordinariatsdirektorin und Vorsitzende der Diözesankommission für Katholische Tageseinrichtungen für Kinder. Was die kirchlichen Kitas eint, ist die Vermittlung von Werten und des Glaubens.

Im Kita-Radio stellt Dr. Sandra Krump mit ihrer Kollegin Dr. Silvia Rückert, Geschäftsführerin der Diözesankommission für Katholische Tageseinrichtungen für Kinder, vor, was die Kirche für ihre Kitas tut. Und das ist viel mehr als nur Geldgeber zu sein. Nicht nur den Kindern und Eltern, sondern auch ihren Mitarbeitern bieten kirchliche Kitas einiges...

Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio