Total Sozial

Hilfe für Ukraineflüchtlinge

Am Infopoint der Caritas am Hauptbahnhof helfen Freiwillige ankommenden Flüchtlingen in ihrer Muttersprache.

Jeden Tag erwartet die Helfer der Caritas eine neue Situation am Hauptbahnhof. © SMB/kob

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat zu einer der größten Flüchtlingsbewegungen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg geführt. Zwei Wochen nach Beginn des Krieges haben bereits mehr als eineinhalb Million Menschen ihre Heimat verlassen und suchen Schutz in Europa. Auch in München bereitet man sich auf die Flüchtlinge vor: Gemeinsam mit der Stadt und mit dem Netzwerk Willkommen-in-München.de hat die Caritas im Erzbistum eine Erstanlaufstelle eingerichtet. An einem Infopoint am Münchner Hauptbahnhof erhalten geflüchtete Ukrainer muttersprachliche Beratung und werden in Unterkünfte oder auch an psychosoziale Beratungsstellen vermittelt. Doch selbst mit der Hilfe der Bahnhofsmission kommen die freiwilligen Helfer an ihre Grenzen. „Total Sozial“ war vor Ort und berichtet, wie den Kriegsflüchtlingen geholfen wird.

Informationen zu den Hilfsangeboten der Caritas : www.caritas-fluechtlingshilfe-ukraine.de

Total Sozial, immer freitags 16 Uhr, auf DAB+, im Webradio und als Podcast für unterwegs, überall wo es Podcasts gibt.


Der Redakteur und Moderator
Korbinian Bauer
Münchner Kirchenradio
k.bauer@michaelsbund.de

Münchner Kirchenradio

Live
Einfach Leben
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
MKR – das Magazin
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio