München am Mittag

Gottesdienstbesuch ohne Frost

Beim Heizen müssen derzeit Arbeitgeber, Haushalte und auch die Kirchen sparen. In „München am Mittag“ stellt sich der Pfarrverband Haidhausen mit seiner Lösung vor.

© IMAGO/epd

Die Heizung wurde aber nicht komplett ausgestellt. Das wäre nämlich nicht nur für die Gottesdienstbesucherinnen und Besucher unangenehm, sondern auch für die Kirchenausstattung schädlich. Bilder und Fresken können darunter leiden.

Radikal rechte Positionen können Kirchengemeinschaften politisch vereinnahmen. Wir stellen die aktuelle Folge des Podcast „Einfach leben“ vor. Darin geht es um Annäherungsversuche der Rechten an kirchliche Räume: hier versuchen Rechtsextreme, neue Anhänger zu finden. Wir beschreiben, wie sich Kirchengemeinden davon abgrenzen können.

Iris Graus vom Verbraucherservice Bayern gibt Tipps, wie man trotz schmalem Geldbeutel leckere Mahlzeiten zaubern kann. Denn der Wocheneinkauf wird wegen der Inflation teurer und teurer. Aber jeden Tag Nudeln mit Pesto essen ist auch keine Option. Stattdessen empfiehlt Graus, Sonderangebote zu nutzen, Food Sharing Apps auszuprobieren und Eigenmarken zu kaufen. Außerdem sei es sinnvoll, auf Ananas, Avocado und Co. zu verzichten und stattdessen auf regionales und saisonales Gemüse und Obst zurückzugreifen.

 

München am Mittag mit Ivo Markota von 12 bis 15 Uhr auf DAB+ und im Web-Radio.


Münchner Kirchenradio

Live
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
MKR in der Nacht
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
MKR am Morgen
Mail ins Studio
Kitaradio
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
MKR am Wochenende
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
MKR am Abend
Mail ins Studio
Radio Vatikan - Akademie
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio