Aus Liebe zur Schöpfung

Artenschutz auf Kirchengrund

Artenschutz – das ist auch hier in der Erzdiözese ein Thema, obwohl hier weder Eisbären noch Wale oder Elefanten leben. Für eine intakte Natur sind kleine Tiere enorm wichtig, und die sind bei uns selten geworden: viele Insektenarten. Wie steht es mit dem kirchlichen Engagement für Artenvielfalt?

Hans Hartl hat noch mehr Ideen für Artenschutz © SMB/Hafner

Wenn es nach den  bayerischen Bischöfen geht, soll auf kircheneigenem Landbesitz ein aktiver Beitrag zum Arten- und Klimaschutz geleistet werden, das haben sie vergangenen Herbst erklärt. Auf ihrer nächsten Versammlung im Herbst wollen sie Ergebnisse sehen. Kirchliche Projekte für mehr Artenvielfalt in Günzlhofen, Landkreis Fürstenfeldbruck und Neufahrn bei Freising können anregen zu mehr Initiativen. Die wünscht sich auch der Fachreferent der Erzdiözese für Schöpfungsverantwortung. Hermann Hofstetter kennt auch die Hindernisse. Der Zoologe Prof. Gerhard Haszprunar, Mitglied im Diözesanrat der Katholiken, weiß, wie dringlich die Lage auch im internationalen Artenschutz ist und plädiert dafür, Schöpfungsverantwortung jetzt ernst zu nehmen.


Münchner Kirchenradio

Live
Einfach Leben
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Total Sozial
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
MKR – das Magazin
Mail ins Studio
Gottesdienst
Mail ins Studio
Malteser Momente/Treffpunkt KAB/ Reisewarnung
Mail ins Studio
Einfach Leben
Mail ins Studio
Innehalten mit dem MKR
Mail ins Studio
Vatican-News
Mail ins Studio
Grenzenlos - Das Reisemagazin
Mail ins Studio